Ziegenzuchtverband Baden-Württemberg e. V.
hoehe_60
ZZ_Kopfbanner-b2

Beratung

Die landwirtschaftliche Milchziegenhaltung entwickelte sich seit Anfang der 1990er Jahre. Schon bald formierte sich ein Arbeitskreis Erwerbsziegenhalter innerhalb des Ziegenzuchtverbandes, der insbesondere Beratung für den neuen Betriebszweig Milchziegenhaltung einforderte. Nach langen Vorarbeiten war es im Jahr 2011 so weit: Ein vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz finanziell unterstütztes Modellprojekt „Beratungsangebot für Erwerbsmilchziegenhalter” konnte an den Start gehen. Mit 18 Betrieben war hier direkt fast die Hälfte der baden-württembergischen Erwerbsmilchziegenbetriebe organisiert. Die hier gemachten Erfahrungen werden in das Projekt Beratung 2020 und das dortige Modul Ziege eingehen.

Als „Produkt“ des Modellprojekts erschien im Jahr 2015 der erste Milchziegenreport Baden-Württemberg. Dieser gibt einen Überblick über die produktionstechnischen und ökonomischen Ergebnisse der Milchziegenbetriebe in Baden-Württemberg, basierend auf den Betriebszweigauswertungen der Projektbetriebe.

Projektpartner:

Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg
Landesanstalt für Entwicklung der Landwirtschaft und der ländlichen Räume (LEL)
Bioland Beratung GmbH

Wenn Sie Fragen haben: Den Ziegenzuchtverband erreichen Sie unter zzv@ziegen-bw.de.
In Baden-Württemberg finden sich Schwerpunkte der Ziegenforschung an der Universität Hohenheim und an der Fachhochschule Nürtingen, mit denen der Ziegenzuchtverband zusammenarbeitet.
  
Aktuelles